Dünnschicht-Zytologie

Ein regelmässiger Abstrich vom Gebärmutterhals (Krebsabstrich) ist wichtig zur Vorbeugung des Gebärmutterhalskrebses.

Mit der Dünnschichtzytologie nutzt man eine neue Technologie, die wichtige Verbesserungen für den Arzt und damit für Sie ermöglicht. Die Zellen werden auf ähnliche (ebenfalls schmerzlose) Weise entnommen. Es wird ein spezielles Entnahmeinstrument benutzt, das viele Zellen bindet, diese später aber auch praktisch alle wieder abgibt.

In einem Speziallabor wird mit Hilfe einer Mikrofilterpräparation ein reines, klares Zellbild geschaffen. Dieses bietet eine optimale Vorraussetzung für die Beurteilung durch den Zytologen.

Zahlreiche wissenschaftliche Studien haben weltweit gezeigt, dass mit der Dünnschichtzytologie eindeutig mehr Vorstufen von bösartigen Veränderungen sowie Zellen des Gebärmutterhalskrebses erkannt werden.